Saturday, May 29, 2010

Justifiers

OK, die Meldung ist raus und auch die ersten Previews, also kann ich auch hier endlich mit euch teilen, was mich die letzten Wochen beschäftigt hat: Der Comic "Justifiers".


Justifiers basiert auf der gleichnamigen Romanvorlage von Markus Heitz, der widerum auf einem US-amerikanischen Rollenspiel aus den 80ern basiert. Heitz, der in den Achzigern ein begeisterter Spieler des RPGs war, hat den wagemutigen Plan gefasst, Justifiers nahezu zeitgleich als Rollenspiel (Ulisses), Buch (Heyne) und Comic (JKN Media) herauszubringen.


Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich bin nicht der Zeichner, sondern der Kolorist. Und zu diesem Job bin ich gekommen wie die Jungfrau zum Kinde. Jörg Krismann, der dem Zuschlag für die Skriptadaption bekommen hatte, rief einestages bei mir an, weil JNK Media fürs Zeichnertieam der Justifiers noch einen Tuscher bzw. Koloristen suchte, und ihm meine Aquarellkolorierung immer gefallen hatte.

Zunächst war ich nicht gerade angetan von der Idee, die Zeichnung eines anderen weiterzuverarbeiten, zudem arbeite ich inzwischen selbst nur noch selten mit Aquarell, aber nach mehreren Telefonaten mit dem Verleger Martin Jurgeit ließ ich mich schließlich von der Begeisterung anstecken. Zudem würde ich eine Menge mehr Praxiserfahrung in Arbeitsschritten sammeln können, die mir bisher oft ein Graus waren.

Nach mehreren Proben entschieden wir uns, dass ich die Zeichnungen von Newcomer Hannes Radke direkt kolorieren würde. Wir entschieden uns, die Kolorierung zwar am Rechner zu machen, aber auf eine Art und Weise, die den Seiten einen organischeren, aquarellierenden Look geben würde.

Das Ergebnis sieht recht ungewöhnlich aus und nicht nach der Stangenproduktion, die man von einer von einem Team produzierten Serie erwarten könnte. Eine Probe seht ihr hier.


"Justifiers" wird ab Juni wie "Mehr als Kumpels" in dem neuen Magazin COMIX erscheinen und im Herbst als Album erscheinen. Die Serie ist auf drei Alben angelegt.

Sunday, May 23, 2010

Mehr als Kumpels for your mailbox

This is a preview of the first, soon to be printed MAK postcard. It was fun to arrange all the different scenes from the strip... like making a "best of" of the last two years. It's almost a shame that the details will be really small in the end.

If you want a copy, come to Erlangen in June or any other upcoming signing event (I hope there will be some!).

Friday, May 21, 2010

MaK goes COMIX

Ich habe gerade die Druckvorlage eingereicht, und damit ist es offiziell: Mehr als Kumpels wird ab Juni in dem neuen Comic-Magazin COMIX erscheinen. Damit haben Ulf, Tom, Ricardo, Henning und Sonja die Grenzen des Pottes überschritten und dürfen ihre Abenteuer fortan im ganzen deutschsprachigen Raum erzählen.

Natürlich bleiben sie trotzdem weiter mit den neuen EXIT-Folgen im Ruhrgebiet beheimatet.

Was ich im COMIX außerdem noch treibe erfahrt ihr im nächsten Blog.


Alles Gute und ein schönes Wochenende!

Chris

Wednesday, May 19, 2010

Erlangen confirmed

Just a quick update: I will be at the Erlangen Comic Salon with JNK Media on Saturday and Sunday, promoting the new COMIX magazine, which will feature my own Mehr als Kumpels strip as well as a new SF story to which I am contributing colours (more on that later). You can find information on this here. Hope to see some friendly faces!

Thursday, May 13, 2010

Going down to Erlangen

I'll be attending the International Comic Salon in Erlangen, Bavaria this June, probably not for all four days but two, presumably Saturday and Sunday.

I haven’t been to Erlangen for many years. I don’t like conventions and big crowds that much, so I usually need something to promote, which hasn’t been the case for a long time. This year, however, there’s something new coming up! I cannot tell you much about this project yet (don’t want the publisher to sue me), but I’ll keep you posted.

Monday, May 10, 2010

Alles neu macht der Mai

Ich höre es schon... “Wurde auch langsam mal Zeit, dass der Turk seine Webseite überarbeitet.” Ja ja, ihr habt schon recht.

Aber was lange währt wird endlich gut, und so sind die Vorkriegs-Poesiealbum-Bildchen eher zeitgenössischen Werken gewichen. Und ich höchst zufrieden mit dem neuen Design und der Auswahl der Arbeiten. Dennoch - es juckt mich in den Fingern; am Liebsten würde ich einige ganz frische Werke auf die Seite stellen, aber leider sind sie noch so neu, dass es einfach zu früh wäre, sie mit der Welt zu teilen - und teilweise könnte man mich dafür sogar verklagen, was ich tunlichst vermeiden will.

So bleibt uns - mir, dem geschundenen Künstler, und euch, den verhungernden Massen von Fans - nichts anderes als abzuwarten. Demnächst, Leute... demnächst.


Einen schönen Mai wünsche ich euch!