Monday, August 27, 2012

Wesen im Übergang

Der CSD in Dortmund, für den ich das diesjährige Plakat gestaltet habe, war wie immer ein netter Kaffeeklatsch in queerem Ambiente von politisch bis unterhaltsam. Ich habe Plakate signiert, Portraits und Skizzen gezeichnet und die eine oder andere nette Unterhaltung gehabt. Das Wetter hat auch mitgespielt, mal abgesehen von ein paar vereinzelten Tropfen und stellenweise recht heftigen Windböen, die man den Fotos nicht ansieht.
Vielleicht wäre eine etwas fokussiertere Anordnung der Stände noch ein Verbesserungsvorschlag für nächstes Jahr. Mit einer Bühne auf der anderen Seite der Reinoldikirche und einer Standaufstellung, die keiner logischen Ordnung zu folgen schien, wirkten viele der Events und Stände doch etwas verloren zwischen den regulären Marktständen und den shoppenden Samstagnachmittags-Horden, die sich wahrscheinlich fragten, um was für eine Veranstaltung es sich wohl handelte.
Dennoch, auch ohne die Geilheit und den Glitter, wie man es aus Köln gewohnt ist, hatte der Dortmunder CSD einige Highlights zu bieten. Zum Beispiel den Stand der Partei mit dem wunderbaren, unübertrefflichen Slogan Inhalte überwinden.
Ich für meinen Teil hätte den CSD gern unter das Motto Etiketten überwinden gestellt. Im Vorfeld der Plakaterstellung gab es so viel Diskussion über Begriffe wie schwul, lesbisch, trangender oder transient, und ob diese denn nun gerade politisch korrekt oder doch schon wieder überholt sind - dass ich und mein Mann kurzerhand einen Begriff für ALLE geschaffen haben: Wesen im Übergang. Sind wir denn nicht alle Wesen im Übergang?

Mehr Bilder gibt's auf meiner Facebook-Page!

No comments:

Post a Comment